Drucken

23.04.2021 Gleitschirmflieger stürzt beim Start ab und verletzt sich schwer


Nachdem sich sein Gleitschirm unmittelbar nach dem Start nicht richtig geöffnet hatte, stürzte am Freitagabend ein 47-jähriger Mann über einen Felsabbruch an der Wanne in Pfullingen ca. 10 Meter in steiles Gelände ab.

Dabei zog dieser sich schwere Verletzungen am Bein zu. Dies wurde von mehreren Passaten beobachtet und die Rettung alarmiert. Nach kurzer Zeit waren die ersten Kräfte der Bergwacht vor Ort, stiegen zum Patienten ab und sicherten diesen vor weiterem Abstürzen. Gemeinsam mit der Bergwacht wurde die Höhenrettung der Feuerwehr Pfullingen alarmiert. Bei der Lageerkundung entschied man sich auch hier wieder die Drehleiter als Hilfsmittel für die Rettung einzusetzen. Nach weiterer medizinischer Versorgung durch die Bergwachtnotärztin wurde der Patient in einen Hubschrauber Bergesack umgelagert und für die Rettung vorbereitet. Über die Drehleiter wurde anschließend der verletzte Gleitschirmflieger nach oben gezogen, wo er dem Rettungsdienst übergeben wurde.

Unmittelbar nach Einsatzende meldeten Passanten etwa 500 Meter entfernt einen medizinischen Notfall. So konnte auch hier schnelle Hilfe der jungen Patientin geleistet werden.