08.07.2022 Wanderunfall

Am heutigen Vormittag wurden wir um 10.25 Uhr zu einer gestürzten Person im Bereich Achalm alarmiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst konnte die Person zügig medizinisch versorgt und an den bereitstehenden Rettungswagen übergeben werden. Zur weiteren Behandlung ihrer Sprunggelenksverletzung wurde die Person in eine Klinik gebracht. Wir bedanken uns herzlich für die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst der Malteser Reutlingen und des DRK KV Reutlingen und der Feuerwehr Reutlingen.

Ausbildungsausfahrt

Die diesjährige Ausbildungsausfahrt führte vom 30.6 - 03.07. einige Aktive und Anwärter zur neuen Reutlinger Hütte im Verwall.
Um diese Selbstversorgerhütte entstanden in den letzen Jahren mit großem Engagement des DAV Reutlingen einige wunderbare Routen, in denen wir Führungs-und Sicherungstechniken im alpinen Fels, sowie sämtliche behelfsmäßige Rettungsverfahren üben konnten.

*SPENDENAUFRUF*

Dieses Jahr steht bei uns die Beschaffung eines neuen Bergrettungsfahrzeuges an. Aktuell steht das Fahrgestell beim Ausbauer Rauber Funktechnik . Das neue Einsatzfahrzeug ersetzt unseren 16 Jahre alten Einsatzbus und bietet uns zukünftig die Möglichkeit eines Liegendtransports des Patienten aus dem Gelände. Ein erheblicher Teil der Kosten müssen wir selbst stemmen. Wenn Sie uns in unserer Arbeit unterstützen möchten spenden sie bitte an das folgende Konto. Spendenkonto: Bergwacht Pfullingen
Stichwort: Fahrzeug
Vereinigte Volksbanken eG, IBAN: DE60 6039 0000 0300 0820 02 BIC: GENODES1BBV

26.06.2022 Kreislaufprobleme

Heute Mittag wurden wir um 12.32 zu einem Wanderer mit Kreislaufproblemen gerufen. Dieser befand sich auf einem Wanderweg zwischen vorderem Sättele und Reissenbachquelle. Nach der Versorgung durch uns und den DRK KV Reutlingen transportierten wir die Person mit Hilfe unserer Gebirgstrage zum RTW ab.

14.06.2022 Gestürzte Person

Heute Mittag wurden wir um 13.06 zu einer gestürtzten Person auf der Achalm alarmiert. Diese stürzte die Treppen im Turm auf der Achalm herunter. Im Einsatz waren zusätzlich der Christoph 51 DRF Luftrettung , die Feuerwehr Reutlingen und der DRK KV Reutlingen. Nach der Versorgung durch die Besatzung des Christoph 51, der Bergwacht und der Höhenrettung Reutlingen wurde der Patient mit dem Hubschrauber abtransportiert. Vielen Dank an die Feuerwehr Reutlingen für die hervorragende Zusammenarbeit

Naturschutzausflug Apfelstetten

Da auch der Naturschutz eine Kernaufgabe der Bergwacht darstellt, unternahmen unsere Naturschützer heute einen Ausflug auf den Heckenerlebnispfad in Münsingen-Apfelstetten. Mithilfe der Infotafeln konnte neues Wissen über die Hecken der Schwäbischen Alb, ihre Bewohner und ihr Dasein als Biotope erworben werden. Verbunden mit einer umfassenden Bestimmungsübung zu Bäumen und Sträuchern ein rundum gelungener Ausflug!